Erntedankfest der Kolpingsfamilie


Bei herrlichem Wetter lud die Kolpingsfamilie Berchtesgaden zu einem Erntedankfest ins Pfarrheim Berchtesgaden ein. Über dreißig Kinder, vor allem aus der Grundschule, kamen der Einladung nach und ernteten zuerst jede Menge Äpfel im Pfarrgarten. Danach wurden die Äpfel verarbeitet. Eine Gruppe veredelte die Äpfel zu Apfelstrudel und Apfelkuchen. Eine weitere Gruppe wusch, schnitt und presste das Obst zu Apfelsaft. Die rein mechanische Presse bedurfte hierfür viel Muskelkraft. Lange dauerte es, bis der erste Saft abgekocht werden konnte, da natürlich alle Helfer vom frisch gepressten Saft probieren mussten. Probiert wurde auch von den Apfelchips, die in einem Dörrapparat getrocknet wurden. Die Eltern brachten sich ebenfalls tatkräftig mit ein. Es wurde nicht nur Kaffee getrunken und Apfelstrudel gegessen, sondern auch Kürbisse ausgehöhlt und geschnitten und mit weiterem Gemüse eine Suppe zubereitet. Nach zwei Stunden Erntearbeit feierten alle zusammen mit Pfarrer Frauenlob einen Erntedankgottesdienst im Pfarrgarten, der von der Religionslehrerin Stangassinger zusammen mit Grundschulkindern gestaltet wurde. Ein Nachmittag, der Dankbarkeit und Freude bei allen hinterließ.

Martin Kienast

79 total views, 1 views today