Glühwein dahoam


Corona lässt nicht nur Veranstaltungen ausfallen, sondern bringt auch neue Ideen hervor. Natürlich war die Kolpingsfamilie im Dezember über den ausgefallenen sozialen Glühweinverkauf an den Kramperltagen enttäuscht. Cassiano und Marino Faes hatten aber eine Ersatzidee. In Flaschen abgefüllt wurde der selbst kredenzte Glühwein an die Berchtesgadener Bevölkerung gebracht. Ein Teil des Kaufpreises war für die Kolpingsfamilie bestimmt. Kassier Alexander Dinter und 2. Vorsitzender Martin Kienast freuten sich über den Check und bedanken sich bei den zahlreichen Käufer/innen.

159 total views, 3 views today